Dienstag, 10. Februar 2015

Hier spielt die Musik – Festivals in der Karibik

Dass die Karibik zu den musikalischen Epizentren der Welt zählt, wird niemand ernsthaft bestreiten. Gleichwohl hält sich das Vorurteil hartnäckig, das Klangangebot beschränke sich auf Stilrichtungen wie Reggae, Salsa oder Soca. Dabei ist die Karibik auch hier äußerst bunt. Diese Vielfalt findet ihren Niederschlag auch in einer Reihe höchst unterschiedlicher Musikfestivals.
Eines der zahlreichen Beispiele ist die jährliche Tobago Jazz Experience, die 2015 vom 18. bis 26. April stattfindet und wieder zur Pilgerstätte tausender Musikliebhaber werden wird.
Das bisherige Line Up kann sich sehen lassen. Zugesagt haben bis dato Jenifer Hudson, Cool and the Gang, Jil Scott sowie der amerikanische Singer und Songwriter Miguel. Weitere international bekannte Acts, aber auch lokale Stars von Trinidad und Tobago sollen die Liste der Performer in den kommenden Wochen weiter füllen.

Curaçao International BlueSeas Festival 2015
Für viele hat der Blues seine beste Zeit hinter sich. Manche sehen in ihm sogar eine vom Aussterben bedrohte Musikrichtung. Für seine Freunde zieht jedoch Hoffnung am Horizont auf. Nicht, dass plötzlich die Verkaufszahlen in den Himmel schießen. Aber man findet den Blues wieder häufiger: in Clubs und auf Festivals – wie dem Curaçao International BlueSeas Festival (7.–9. Mai)     
Die niederländische Antilleninsel will ihren Teil zum Revival des einst so beliebten  Musik-Genres beisteuern und sich als das Blues- und Jazz-Festival-Zentrum der Karibik positionieren. Als Kick Off dient besagtes Festival in der Metropole Willemstad.
Gleich neun Künstler werden am 7. und 8. Mai kostenlose Konzerte auf Bühnen in den Straßen des Stadtteils Punda geben. Mit von der Partie sind Quinn Sullivan, Kat Riggins, Ana Popović, Joe Louis Walker, The Reverend Peyton's Big Damn Band, Lurrie Bell, Shemekia Copeland, Moreland & Arbuckle sowie The Slide Brothers. Einen Tag später gastieren dann die original Blues Brothers und die Blues-Legende Buddy Guy in Willemstad.

Dienstag, 5. August 2014

Fünf gute Gründe für eine Karibikreise mit der Sea Cloud

Besondere Reiseorte
Mit den beiden Schwesteryachten SEA CLOUD und SEA CLOUD II idyllische Häfen und versteckte Ankerplätze abseits der Touristenpfade erleben, welche großen Schiffen verwehrt bleiben.
Klein und Fein
Individueller Service mit Privatyacht-Gefühl bei maximal 64 Gästen an Bord SEA CLOUD und maximal 94 Gästen an Bord SEA CLOUD II.
Sportlich elegantes Ambiente
Internationale Gäste, alle Mahlzeiten in einer Sitzung bei freier Platzwahl, keine feste Kleiderordnung – all das sorgt für eine legere und entspannte Atmosphäre an Bord.
Das Schiff ist das Ziel
SEA CLOUD und SEA CLOUD II sind die einzigen Segelkreuzfahrtschiffe der Welt, die noch von Hand gesegelt werden. Und wenn mal kein Wind weht, wird einfach die Badeplattform ausgeklappt und das Wassersportequipment ausgepackt.
Attraktives Gesamtpaket
Mit dem Reisepreis sind fast alle Leistungen an Bord abgedeckt. In der Karibiksaison sind außerdem alle Landausflüge und natürlich das Barbecue am weißen Sandstrand inklusive.

Ein wahrlich stimmiges Erlebnispaket, zu buchen bei Amería Tours

Mittwoch, 9. Januar 2013

Flugverbindungen 2013 in die Karibik

Am liebsten möchte man das karibische Urlaubsziel direkt ohne Umsteigen erreichen. Manchmal ist das möglich, gerade bei „exotischen“ Zielen ist das aber nicht immer Fall. Neben der Dominikanischen Republik, die von Condor und Airberlin teilweise sogar zweimal täglich angeflogen wird, ist auch Cuba nahezu täglich direkt aus Deutschland angebunden. Immerhin wöchentlich stehen bei der Condor im kommenden Sommer Barbados (montags) und Tobago (montags) auf dem Flugplan, sogar zweimal wöchentlich fliegt die Airline Jamaica an (mittwochs und sonntags). Curaçao wird von Airberlin jeweils dienstags angeflogen, Zubringer dafür gibt es aus Hamburg, München und Dresden.
Doch manchmal geht’s nicht ohne Umsteigen: Zahlreiche Inseln werden via Amsterdam, London oder Paris angeflogen. Dafür wird man in der Karibik aber auch ausgiebig für seine Mühen belohnt.
Reiseziele in der Karibik bei Amería Tours

Samstag, 3. November 2012

Hurrikan „Sandy”: Die Internationale Föderation der Rotkreuz- und Rothalbmondgesellschaften (IFRC) bittet um Spenden für Kuba, Haiti und Jamaika

Vor allem durch die Zerstörungen in den USA ist der Wirbelsturm Sandy in allen Nachrichten. Doch auch in der Karibik kam es – von der breiten Öffentlichkeit kaum beachtet – zu weitreichenden Schäden. Allein auf Haiti sind über 50 Todesopfer zu beklagen, meldet das Deutsche Rote Kreuz. Auch Kuba wurde schwer getroffen. In der Ostprovinz Santiago de Cuba wurden 15000 Häuser komplett zerstörten, neun Menschen kamen dabei ums Leben. Auch auf Jamaica sind mindestens 18000 Menschen betroffen.
Die IFRC, der weltweite Dachverband der Rotkreuz- und Rothalbmondgesellschaften, ruft daher zu Unterstützung und Spenden auf. Weitere Informationen dazu u.a. beim Deutschen Roten Kreuz.

Montag, 13. August 2012

Veranstaltungstipp München

Vom 14.-16. September wird in der KULTFABRIK München die LATIN ARENA stattfinden. Die Künstler aus Afrika, Lateinamerika, der Karibik und Deutschland werden an diesem Wochenende Musik, Shows, Workshops, kulinarischen Spezialitäten sowie Kunsthandwerk darbieten.
Alle Informationen direkt bei der LATIN ARENA

Freitag, 10. August 2012

Aruba baut Straßenbahn

Die Karibikinsel Aruba baut die erste Straßenbahnlinie der Kleinen Antillen. Vor kurzen erfolgte der erste Spatenstich für die Verbindung des Kreuzfahrtterminals mit dem Zentrum der Hauptstadt Oranjiestad, die mit drei Zügen betrieben werden soll. Die Eröffnung ist bereits für Ende dieses Jahres geplant.
Bei Amería Tours gibt es Reisen nach Aruba, Bonaire und Curaçao

Mittwoch, 18. Juli 2012

Die Segelyacht-Legende SEA CLOUD im Fernsehen

In „Moderne Kreuzfahrer“ auf Arte wird am 31. Juli ab 21.45 Uhr u.a. auch die SEA CLOUD vorgestellt. Eine Kreuzfahrt mit der ehrwürdigen, in den 30er Jahren von einer deutschen Reederei im Auftrag einer amerikanischen Millionärin gebauten Segel-Kreuzfahrtyacht, ist ein Karibikerlebnis der besonderen Art.
Im Sommer ist die Yacht allerdings alljährlich im Mittelmeer unterwegs, wo sie auch vom Fernsehteam begleitet wurde.
Die luxuriösen Karibik-Kreuzfahrten mit der SEA CLOUD sind bei Amería Tours buchbar.